Wetterfest und beliebter denn je

Mn20 Prg Inhalt 191106 02 1
20 Jahre Museumsnacht | Statistische Auswertungen: Nikolai Hodel | Gestaltung: accent graphe

In 20 Jahren hat die Basler Museumsnacht ihre Besucher*innenzahl fast verdoppelt. Vom Wetter lassen sich die Museumsnachtwandelnden nicht einschüchtern. Mehr als eine halbe Million Menschen tingelten seit 2001 an die Basler Museumsnacht: 520'546 Besucher*innen waren es in ihrer zwanzigjährigen Geschichte. Das ist mehr als doppelt so viel, wie in unserer Stadt am Rheinknie überhaupt leben.

Im Durchschnitt sind das 27'397 Museumsgänger*innen pro Jahr. Steckte man sie, statt in die über 30 beteiligten Museen, ins Fussballstadion St. Jakobs-Park, wäre dieses gut gefüllt. 2019 waren gar 37'882 Menschen an der Nachtschau der Basler Museen - so viele wie noch nie. Mit diesem Besucher*innenrekord wäre die Vergleichsgrösse «Joggeli» fast ausverkauft. Dabei kamen ein Sechstel der Interessierten aus dem umliegenden Ausland.

Von schlechtem Wetter lassen sich die Museumsbummler nicht einschüchtern: Selbst bei Temperaturen unter null Grad, kommen weit über 20'000 Menschen an die Museumsnacht. Für die Museumsbummler*innen gilt also die alte Pfadfinder-Weisheit: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Die Nachtwandler*innen sehen dabei im Durchschnitt mehr als drei Museen von innen und konnten in 20 Jahren über 2000 Veranstaltungen besuchen.

Die Basler Museumsnacht wächst: Seit ihrer ersten Ausgabe 2001 konnte sie die Zahl der Besucher*Innen fast verdoppeln. Damit ist sie im Jubiläumsjahr 2020 so gut im Basler Kulturjahr verankert wie noch nie.

Museumsnacht Basel: Freitag, 17. Januar 2020 | 18.00 - 02.00

www.museumsnacht.ch | #mnbasel | #lovebasel

Tickets? Hier kannst du Tickets kaufen | Mobilität? Freie Fahrt ab 17.00 |
Museen? Alle 38 Museen und Institutionen

Stelle gleich hier dein persönliches Programm zusammen.