Heraus zur #mnbasel: Feiern an der Museumsnacht für alle U26

Mn2015 Fondation Beyeler Foto Mathias Mangold 10
Museumsnacht Basel 2015, Fondation Beyeler, Foto: Mathias Mangold

Körperkultur, Laufsteg, Fashion und Leichen: An der Museumsnacht gehts zu und her wie bei Netflix, nur dass die Dinge hier hautnah erlebt werden können. Für Traffic ist also gesorgt, teile deine besten Bilder unter dem Hashtag #mnbasel und werde damit Teil der sozialen Plastik im Netz. Auch das ist Kunst. Von uns gibts ein Like.

Das letzte Mal, dass du ein Museum von innen gesehen hast, warst du noch in der Schule, der Museumsbesuch war Pflicht und so richtig hat dich das alles nicht interessiert? Jetzt ist das anders. Du bist U26, du kennst deine Interessen, weisst wer Picasso ist und hältst Kunst & Kultur im Allgemeinen nicht mehr für ein angesagtes Modelabel aus Berlin.

Mit der Filterfunktion kannst Du Dir auf der Homepage deine Highlights zusammenstellen, ein bisschen Harry Potter in der Skulpturenhalle, ein bisschen Schaukelstuhlwippen zu Soundeffekten im HeK. Hinterher gehts ab in die Clubs. Mit dem Eintrittsband zur Museumsnacht feierst du gratis in der «Balz», dem «Des Arts», in der «Heimat» oder zu Techno im Historischen Museum Basel.

Museumsnacht Basel: Freitag, 18. Januar 2019 | 18.00 - 02.00

www.museumsnacht.ch | #mnbasel | #lovebasel

Tickets? Hier kannst du Tickets kaufen | Mobilität? Freie Fahrt ab 17.00 |
Museen? Alle 36 Museen und Institutionen