Die Kleinsten ganz gross

Mn18 Amb 2 Flavia Schaub
Museumsnacht 2018, Antikenmuseum, Foto: Flavia Schaub

Ein Museum ist nur zum Schauen da? Von wegen! Den Kleinsten bietet die Basler Museumsnacht ein Programm zum Spüren, Staunen und Spielen.

Wie wird aus einem simplen Kochlöffel ein Affenkönig? Das Museum der Kulturen zeigt es! Im Kinder-Workshop «Affentheater» ab 18 Uhr werden aus Alltagsgegenständen witzige Theaterfiguren. Weniger tierisch, dafür genauso aufregend geht es im Schweizerischen Feuerwehr Museum zu: Gestalte dein eigenes Löschauto en miniature! Ab 18 Uhr an der Bastelstation. Unvergleichlich ist die eigene Tasche, die du im Spielzeugwelten Museum eigenhändig entwerfen kannst: Kreativität auspacken, selbstgemachte Tasche einpacken, heisst es ab 18 Uhr.

Nach viel Basteln ist auch mal Zeit zum Staunen: Der Zauberer Florian Klein zeigt in der Basler Papiermühle seine fesselnden Tricks ab 19 Uhr. Und schliesslich können die Kleinsten sich im Museum Tinguely mit einem Schwabbelapparat die Eindrücke des Abends zum Schütteln bringen. Länger darf man nie aufbleiben!

Alle Programmpunkte für Kinder sind mit einem Schaukelpferd-Symbol 🎠 versehen. Die Kleinsten können mit dem Manor-Kinderpass in zahlreichen Workshops Punkte sammeln und am Ende winkt ihnen eine Belohnung.

Museumsnacht Basel: Freitag, 17. Januar 2020 | 18.00 - 02.00

www.museumsnacht.ch | #mnbasel | #lovebasel

Tickets? Hier kannst du Tickets kaufen | Mobilität? Freie Fahrt ab 17.00 |
Museen? Alle 38 Museen und Institutionen

Stelle gleich hier dein persönliches Programm zusammen.